Elektrohilfskraft (m/w)

bei HR Personalmarketing GmbH in Graz 23.01.2019

City Banner

Arbeiten in Graz – Ballungszentrum auf Wachstumskurs

Fast 300.000 Einwohner in der Stadt Graz, über 600.000 im Ballungsraum: Graz und Umland ist in Sachen Wachstum Österreichs „Klassenprimus“. Was das Arbeiten und Leben in Graz angeht, sind Superlative in den unterschiedlichsten Lebensbereichen durchaus angebracht. Denn die Region boomt wirtschaftlich, hat kulturell wie landschaftlich viel zu bieten, ist kulinarisch ein Eldorado - kurzum: Man kann es kaum besser treffen, wählt man als Ausgangpunkt für die eigene Karriere die Landeshauptstadt der Steiermark!

Version für Eilige – was Sie auf jeden Fall auf Jobsuche in Graz wissen sollten:

  • Graz ist Österreichs Zentrum in Sachen High-Tech und damit ideal für alle Jobsuchenden in den MINT-Berufen sowie verwandter Branchen.
  • Graz ist auf Erfolgskurs: keine andere Region Österreichs wächst in diesem Tempo – und das schon seit über einem Jahrzehnt.
  • Graz hat Lebensqualität: Natur, Kultur, Shopping oder Auslandstrips am Wochenende: Graz und Umland haben enorm viel zu bieten.

Arbeiten in Graz – Jobchancen in vielen Branchen

Automobilzulieferer suchen hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte

Die Landeshauptstadt der Steiermark an der Mur steht wirtschaftlich vor allem für eins: die Automobilzuliefererindustrie. Platzhirsch der Branche ist hier natürlich Magna, aber für die Branche ist die Steiermark sehr viel mehr als das: Zusammengefasst zu einem Wirtschaftscluster namens „ACstyria“, agieren in der Region mehr als 290 Unternehmen aus den Branchen Automotive, Raumfahrt und Schienenverkehr. Insgesamt beschäftigen sie mehr als 55.000 Mitarbeiter. Dass hier vor allem hochspezialisierte Techniker und Logistiker gefragt sind, liegt auf der Hand. Jobsuchende aus den Bereichen Ingenieurswesen, Maschinenbau oder Materialtechnik seien hier nur stellvertretend genannt für die zahllosen Experten, die in dieser Region immer gesucht werden.

Im Fahrwasser der boomenden Wirtschaft: Bank- und Versicherungswesen

Klar ist auch: Es geht um wertvolle Güter und hochpotente Unternehmen. Alleine die ACstyria erwirtschaftet jährlich 15 Milliarden Euro in der Region. Die Folge: Banken und Versicherungen profitieren vom Zugpferd der ambitionierten Gegend und haben ebenfalls Hochkonjunktur – und damit liegt hier ein weiteres, vielversprechendes Feld bester Karrierechancen für alle, die einen tollen Job finden wollen: Versicherungsfachleute, Finanzberater und andere Akteure der Banken- und Assekuranzbranchen finden hier ein reichhaltiges Angebot unterschiedlichster Stellenangebote.

Graz in ständiger Aufbruchstimmung: Innovation steht im Mittelpunkt

Durch Graz weht stets der frische Wind der Innovation. Bildung, Forschung und Entwicklung sind deshalb ebenfalls hier daheim. Nicht weniger als vier Hochschulen in Graz sorgen dafür, dass jeder sechste Einwohner der Landeshauptstadt ein Studierender ist. Lehrkräfte und Forscher kommen noch on top.

 

Und bei der klaren wirtschaftlichen Ausrichtung von Graz wundert es nicht, dass sich alleine an der Technischen Universität (Erzherzog-Johann-Universität) in Graz 16.000 Studenten und Studentinnen auf eine Karriere in den Boom-Branchen der Region vorbereiten – der sprichwörtliche „War for talent“ beginnt in dieser Region also bereits mit einem engmaschigen Hochschulmarketing.

 

Auch eine ganze Reihe namhafter privater Forschungseinrichtungen sind in Graz vertreten, allen voran die JOANNEUM Research Forschungsgesellschaft mit Schwerpunkten unter anderem in den Bereichen Materialforschung und Robotics.

 

Die enge Zusammenarbeit der staatlichen Fakultäten und der privaten Forschung mit der Industrie stellt dauerhaft sicher, dass Graz als Wirtschaftsstandort für die Hightech-Branchen weiterhin seinen weltweit guten Ruf verteidigen und ausbauen kann.

Nicht-Techniker sind ebenso willkommen

Wie überall in Österreich ist auch die Steiermark und deren Landeshauptstadt Graz immer eine Reise wert. Touristen kommen wegen der schönen Landschaften, der hervorragenden Shoppingmöglichkeiten und der guten Küche in die Region – und damit sind natürlich auch Fachkräfte in Gastronomie und Hotellerie gefragt.

Arbeitsmarkt Graz – ein Ausblick

Seine starke wirtschaftliche Position durch das Autocluster Steiermark, seine Innovationskraft und ebenso die Schönheit der Region machen Graz und die Region zu einem zukunftsträchtigen Hotspot. Die Entwicklung im letzten Jahrzehnt lässt darauf schließen, dass die Steiermark in eine glänzende Zukunft schaut. Wer also der Arbeit wegen über einen Umzug in die Region nachdenkt, wird auch zukünftig kaum Schwierigkeiten haben, seiner Karriere immer wieder neue Impulse zu geben – durch das Wachsen mit dem aktuellen Arbeitgeber oder durch den Wechsel in andere vielversprechende Unternehmen im Ballungsgebiet.

Leben und Wohnen in Graz – es könnte kaum schöner sein

Wirtschaftlich auf Erfolgskurs, landschaftlich schön eingebettet, einen Katzensprung entfernt von Slowenien und bei Touristen sehr beliebt – diese Aufzählung verrät auf den ersten Blick: Hier lässt es sich ganz sicher hervorragend leben!

Alltag in Graz – es fehlt an nichts

Natürlich lässt eine solch boomende Region es für die Grazerinnen und Grazer – und die, die es werden wollen - an kaum etwas mangeln. Schulen, Infrastruktur, Shopping, Kultur und Freizeit – alle wichtigen Wohlfühlfaktoren sind natürlich vorhanden. Dass man dabei durchaus zentral für weniger als 10 Euro pro Quadratmeter leben kann, macht die Stadt zusätzlich sympathisch für alle, die über einen Jobwechsel nach Graz nachdenken und bereits die Stellenannoncen nach beruflichen Herausforderungen in der Steiermark durchforsten.

 

Der historische Stadtkern Graz` lädt zum Bummeln ebenso ein wie die zahlreichen Bauernmärkte in der Stadt. Architektur und Lebensart bilden in Graz eine wunderbare Einheit mit hohem Erholungswert, die den Feierabend bei einem After Work-Treffen mit Freunden wie einen kleinen Urlaub wirken lassen.

 

Wer sich am Wochenende auf einen Kurztrip ins Ausland gegeben möchte, hat die Grenze zu Slowenien binnen Stundenfrist mit dem Auto erreicht – und soll es weiter weggehen, kann man vom Flughafen Graz touristisch die Welt erobern.

Wenig Action? Auch kein Problem!

Ob Stadtpark oder die Ufer der Mur – wer einfach nur ausspannen und Atem holen will, um sich vom stressigen Berufsalltag zu erholen, der kann bereits in der Stadt ganz „natürlich“ abschalten. Graz bietet viele grüne Oasen für einen Spaziergang. Wem das nicht genügt, der kann natürlich jederzeit dem Grazer Hausberg Schöckl seinen Besuch abstatten.

Kultur in jeder Form

Kulturbegeisterte kommen in Graz voll auf ihre Kosten. Nicht umsonst durfte die Stadt 2003 den Titel Kulturhauptstadt tragen. Aus diesem Jahr stammt auch das Grazer Kunsthaus, das mit seiner ungewöhnlichen Architektur ins Auge sticht. Aber nicht nur von außen ist der „friendly alien“ einen Blick wert: Im Innern locken zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen, die Aussichtsplattform gewährt einen traumhaften Blick über die Altstadt und das Licht, das die „Nozzles“ genannten Öffnungen im Dach in das Innere des Gebäudes werfen, ist einfach sehenswert.

 

Harmonisch und in Sichtentfernung zum Kunsthaus zieht die Murinsel des New Yorker Designers Vito Acconci alle Blicke auf sich. Die Stahlkonstruktion liegt wie eine halbgeöffnete Muschel auf dem Fluss und wird nicht nur von Touristen als Erholungsoase und Aussichtspunkt genutzt.

 

Wer es weniger modern, aber nicht verstaubt mag und klassische Musik liebt, wird die Grazer Oper sicher schnell in sein Herz schließen. Die Fassade des aus dem 19. Jahrhundert stammenden Kunsttempels wird auch für Projektionen genutzt, während innen klassisches und zeitgenössisches Musiktheater inszeniert wird.

Fazit: Graz ist ein Gewinn – und eine Stadt für Gewinner

Wer seine Karriere vorantreiben will und dabei auf Lebensqualität Wert legt, der sollte sich Graz als neuen Lebensmittelpunkt genauer ansehen. Denn die Region profitiert von einer klugen und ambitionierten Wirtschaftspolitik ebenso wie von seiner natürlichen Schönheit. Wer Arbeit sucht, findet stets zahlreiche Stellenanzeigen in Graz, denn die Region sucht permanent Spezialisten nicht nur in den MINT-Berufen. Und dass es sich gut leben lässt, wo andere gerne „die schönsten Wochen des Jahres“ verbringen möchten … keine Frage!